Ein Blick „hinter die Rundfunkgebühren“.

Die GIS ist nicht nur beauftragt das Programmentgelt für den ORF einzuheben. In Ihrer Vorschreibung sind auch Gebühren und Abgaben für Bund und Länder enthalten.

Rund zwei Drittel fließen als Programmentgelt an den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ORF).

Etwa ein Drittel geht an Bund und Länder.

Für den Bund:

  • Rundfunkgebühren — diese kommen auch dem Privat-Fernsehen zugute.
  • Steuern
  • Kunstförderungsbeitrag für heimische Literatur, Musik, Film, bildende Kunst…

Für sieben Bundesländer hebt die GIS eine Landesabgabe ein. Mit ihr werden u.a. Sport- und Kulturvereine, Altstadterhaltung, Veranstaltungen, Erwachsenenbildung und Musikschulen unterstützt.

In unserer neuen Informationskampagne sagen überzeugte Rundfunkteilnehmerinnen und Rundfunkteilnehmer, keine Models oder Schauspieler, warum ihnen die Rundfunkgebühren wichtig sind.

Mein Beitrag zahlt sich aus.

2022